Samstag - 23. September 2017    
   
 


 
Freizeitmöglichkeiten in Wilhemshaven und Umgebung


Eine Tagestour entlang der ostfriesischen Küstenstraße nach Wilhelmshaven mit Marinestandort sowie Fährverkehr zur Inseln Helgoland oder zu den Seehundbänken. Dieses Ausflugsziel erreichen Sie binnen 50 Minuten mit dem Auto.


Ein Abstecher nach Wilhelmshaven - Marine, Kultur und eine bunte Parklandschaft bietet Abwechslung für Groß und Klein

Oeltanker Wilhemshaven
Oeltanker beim löschen der Fracht in Wilhelmshaven

Wilhelmshaven, die niedersächsische Stadt am Jadebusen, ist vergleichsweise jung. Den Namen Wilhelmshaven trägt sie erst seit dem Jahr 1869. Dennoch lohnt es sich, die Stadt in die Urlaubsplanung aufzunehmen, wenn man der Gegend Ferien macht. Wer in den Ferienwohnungen in Hartward urlaubt, erreicht Wilhelmshaven in weniger als einer Stunde. Allein die Innenstadt Wilhelmshavens ist geprägt von zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Das Aquarium am Südstrand zeigt spannende Bewohner des Wattenmeeres, wie Plattfische, Strandkrabben und natürlich Muscheln. Gleichermaßen begegnet man Tieren wie, Katzenhaien und Dorschen, sowie man Seehunde und mächtige Haie beobachten kann.

 

Das Deutsche Marinemuseum fasziniert mit einer Zeitreise durch die Geschichte der Seestreitkräfte. Einer der Höhepunkte ist das U-Boot U 10. Eine weitere Empfehlung ist das Nationalparkzentrum Wilhelmshaven „Das Wattenmeerhaus“. Hier darf man sich gerne selbst ausprobieren und mit seinen eigenen Sinnen erfahren, was für ein einzigartiger Lebensraum das Watt ist. Im Anschluss entspannt man am Besten auf der Südstrandpromenade, die bereits seit 1929 Feriengäste regelmäßig in ihren Bann zieht.

 

Eine weitere Sehenswürdigkeit bildet der botanische Garten. Neben kostenlosen Führungen zwischen Frühjahr und Herbst finden hier auch zahlreiche Veranstaltungen statt. Blumig und duftend geht es auch im Rosarium zu, wenn über 5000 Rosen blühen. Vor allem für Familien ist der Störtebeker Park sehr zu empfehlen. Kinder lernen hier im Spiel, mit Natur und Umweltschutz umzugehen. Durch Modelle von historischen Bauwerken wird ihnen außerdem Geschichte näher gebracht. Es gibt viele Spiel- und Wasserangebote sowie Tiere, die einen abwechslungsreichen Tag im Park versprechen. Zwischen April und Oktober kann man Wilhelmshaven außerdem von der Wasserseite her kennenlernen. Eine Hafenrundfahrt bietet Gelegenheit dazu.

 

Wer sich für die Stadt und ihre Geschichte interessiert, sollte sich einem Hafenspaziergang unter Leitung eines ortskundigen Stadtführers anschließen. Kaffee und Kuchen kann man heute auf dem Feuerschiff Weser genießen. Früher lag die Aufgabe des Museumsschiffes darin, die anderen Schiffe sicher durch die Deutsche Bucht zu geleiten.

 

Auch der Oelhafen in Wilhemshaven mit der grossen Tanklöschbrücke, Mineralölfernleitung und den zu löschenden grossen Oeltankern ist sehr interessant. Der im Bau befindeliche Tiefwasserhafen JadeWeserPort (JWP) mit einem Containerterminal in Wilhemshaven ist für die Wirtschaft von großer Bedeutung.

 



 

www.kutscherhuus.mobi






   
Letzte Aktualisierung:
03.03.2017



Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen [ Netscape und Firefox: STRG+D ]

© 2012 · steinweg.net