Mittwoch - 22. November 2017    
   
 
» Urlaub Ostfriesland | Urlaub mit Sauna


 
Urlaub in Feriehäuser und private Urlaubsunterkünfte mit Sauna


Private Ferienhäuser oder Pensionen mit einer Sauna in Holtgast sind selten und werden gerne von Saunagäste gebucht.


Sauna für zu Hause und im Urlaub - Saunieren wird immer beliebter

 

 

Wer einmal eine Sauna besucht hat, ist häufig begeistert, von der entspannenden und erfrischenden Wirkung dieser Schwitzkur. Viele Freizeitbäder bieten diesen Service an. Weil sich das Saunieren einer so großen Beliebtheit erfreut und sich außerdem noch vorteilhaft auf die Gesundheit auswirkt, ist eine Sauna eine Bereicherung im Garten für Privathaushalte oder Vermieter von Ferienwohnungen. Vermieter von Ferienhäusern bieten mit einer Sauna ein willkommenes Extra und haben so einen klaren Vorteil, gegenüber anderen Ferienhausvermietern zu bieten.

 

 

 

(Nordseebad Carolinensiel / Harlesiel)                                 (Sonnenuntergang Nordseeheilbad Neuharlingersiel am Strand)

 

Innenausstattung meist ähnlich – Aufguss nicht die Regel

 

Ein Saunaraum wird meist mit Holz gestaltet. Im Inneren befinden sich Sitzbänke mit verschiedenen Höhen zwischen einem halben und einen anderthalben Meter Höhe. Je höher man sich platziert, desto wärmer wird es. Traditionell wurden Saunen mit Holzöfen ausgestattet, wie man sie oftmals in einer Gartensauna finden kann. Einen einfachen Betrieb ermöglichen heutzutage alternativ auch elektrische Öfen. Mit einem Aufguss wird die Luftfeuchtigkeit erhöht, da man Wasser, dem nicht selten ätherische Öle hinzugefügt werden, auf die, auf dem Saunaofen liegenden Steine gießt. Der Umgang mit ätherischen Ölen ist jedoch nicht überall ein gängiges Verfahren.

 

Sauna und Gesundheit

 

Dem ursprünglichen Charakter der Sauna lag die Reinigung zugrunde. Ein Saunagang regt zudem das vegetative Nervensystem an und soll das Immunsystem stärken. Das starke Schwitzen reinigt die Poren und Hornhautzellen lassen sich leicht abspülen, weshalb sich das Hautbild positiv verändert. Der erfreuliche Aspekt auf die Steigerung der Abwehrkräfte wird unter anderem der verbesserten Durchblutung zugeschrieben. Schwitzen und anschließendes Abkühlen regen den Kreislauf an. Ein Saunagang kann sich zudem lindernd auf Krämpfe, Kopf- oder Rückenschmerzen auswirken. Viele Rheumatiker entspannen in der Sauna, um ihre Beschwerden zu lindern. Diese Effekte haben Saunagänge mittlerweile bereits im Kindergartenalter etabliert.

 

Sauna-Zubehör Krabbenkutter im Hafen von Neuharlingersiel

 

Empfehlenswert ist es ohnehin, die Sauna regelmäßig zu besuchen, was natürlich umso leichter ist, wenn man selbst im Besitz einer Sauna ist. Wer die Sauna vordergründig zur Abwehrstärkung anwendet, sollte wissen, dass es hierbei auch auf das richtige Abkühlen ankommt. Bestenfalls geht man nach dem Saunagang nach draußen und atmet für zwei Minuten frische Luft ein, während man sich bewegt. Dadurch werden zunächst die Atemwege abgekühlt. Erst danach geht es ins kalte Tauchbecken oder unter die erfrischende Dusche, idealerweise für zwanzig Sekunden. Es folgt ein Fußbad mit einer Wassertemperatur von circa 40 Grad, bis man sich schließlich auf einer Liege Ruhe und Entspannung gönnt. Außerdem darf man beim Saunieren das Trinken nicht vergessen.

 

Saunieren im Urlaub

 

Für Gäste, die zu Hause regelmäßig in die Sauna gehen, und im Urlaub auch nicht auf das Vergnügen verzichten wollen, sind Ferienwohnungen oder Ferienhäuser mit einer hauseigenen Sauna zu empfehlen.

 

Im dem Urlaubsort Holtgast bietet die Ferienwohnunung Kutscherhuus und das kleine Ferienhaus Mariechen als Service für die Urlaubsgäste eine kostenlose Sauna im sichtgeschützen Garten an. Bademäntel und Saunatücher sind selbstverständlich im Mietpreis enthalten. Ein weiterer Vorteil besteht darin, daß sich die Gäste direkt von der FeWo oder FeHaus in die Sauna bzw. Saunagarten begeben können. Also keine Saunatasche packen, keine Zeitverschwendung durch unnötiges Fahren, Parkplatz suchen etc. sondern nur ein paar Schritte und die Gäste können relaxen und sich frei bewegen.

  

 

 

Saunagarten (Teilausschnitt)                                                       (Gartensauna innnen)

 

Moderne Sauna-Oasen befinden sich nahe bei den Ferienwohnungen in Holtgast und Hartward  in den staatlichen Nordseeheilbädern Bensersiel mit der Nordseetherme und Neuharlingersiel mit dem BadeWerk. (Das BadeWerk wurde im Juni 2011 durch den niedersächsischen Wirtschaftsminister Bode im Rahmen einer Feierstunde eröffnet.

 

Hier finden Gäste, die mehr erleben möchen, als eine kleine Sauna im ruhigen Garten u. a.:

 

Eine Kelo-Sauna mit Holz aus der finnischen Kiefer, die bis zu 500 Jahre als sein muß, bevor diese für den Bau einer Kelo-Sauna verwendet wird, Dampfsaunen, Bio-Saunen, Blockhüttensaunen, Duftsaunen sowie Wellness und Kuranwendungen und vieles mehr.

 

 

 

(Nordseetherme Bensersiel / neues Foto)                                 (BadeWerk Neuharlingersiel / altes Foto)

 

Die Idee von der Sauna

 

Das Wort „Sauna“ lässt sich zwar von der finnischen Bezeichnung für Schwitzbad ableiten. Dennoch ist die Erfindung der Sauna keine finnische Idee. In Asien war das wohltuende, reinigende Schwitzbad schon früher bekannt. Wahrscheinlich wendete man dort diese Form der Körperreinigung bereits in der Steinzeit an. Es existieren Nachweise, die darauf schließen lassen, dass man schon in den ersten Jahrhunderten unserer Zeitrechnung die Vorzüge der Sauna entdeckte. Eine Sauna ist demnach ein alt bewährtes Brauchtum, das mehr und mehr auch hierzulande an Popularität gewinnt. In der Regel begibt man sich nackt mit einem Handtuch in die Sauna. Eine Ausnahme stellen spezielle Textilsaunen dar, die aber von den wenigsten Gäste besucht wird.

 

In Skandinavien ist die Saunakultur besonders ausgeprägt und wird sogar von Geschäftspartnern für Besprechungen genutzt. Insbesondere in Finnland ist der Saunabesuch ein Stück Kultur. Eine Privatsauna gehört nahezu zu jedem Haushalt dazu. Wer seine eingene Sauna besitzt, hat einen klaren Vorteil. Man bestimmt selber, wer die Sauna besucht und es ist eine individuelle Entscheidung, wie man sauniert. Das Abschlagen mit Birkenzweigen ist unter anderem aus Russland bekannt. Dieses Verfahren darf man sich nicht als schmerzhaft vorstellen. Es soll die Blutzirkulation noch zusätzlich anregen. Normalerweise tragen die Zweige ihre Blätter. Für den Winter sammelt man die Zweige bereits im Frühsommer, trocknet sie und weicht sie vor der Anwendung ein, in heißem Wasser.

 

Kontaktdaten für Anfragen und Buchungen:

Mariechen & Günter Kutscher
Mühlenstrich 6 / Postfach 12 46
26427 Holtgast
Telefon: 0 49 71 / 91 23 64
Telefax: 0 49 71 / 91 23 64

E-Mail: kutscherhuus@freenet.de oder info@ferienwohnungen-holtgast.de

E-Mail: ferienhaus-kutscher@freenet.de

 



 


   
Letzte Aktualisierung:
03.03.2017



Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen [ Netscape und Firefox: STRG+D ]

© 2012 · steinweg.net